+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

The Dark Tower

Aus KingWiki
(Weitergeleitet von Dunkler-Turm-Zyklus (Verfilmung))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Artikel beinhaltet aktuelle und neue Inhalte!
Es kommen hier in nächster Zeit immer wieder neue Informationen dazu, also schau häufiger vorbei, um auf dem aktuellsten Stand zu bleiben!
The Dark Tower
Teaserbild
Teaserbild
Originaltitel The Dark Tower
Produktionsland USA
Produktionsjahr(e) 2016
Filmstab
Produzent Nikolaj Arcel
Ron Howard
Erstausstrahlung 17. Februar 2017
Rezensionen


The Dark Tower ist der Titel eines Filmprojekts, das lose auf Stephen Kings Dunkler-Turm-Zyklus basiert. Der erste Film soll am 17. Februar 2017 in die Kinos kommen. In Deutschland am 23. Februar.

Bilder vom Set

Südafrika

Ende April tauchten erste Bilder vom Set auf. Darunter vor allem Beiträge auf Instragram.

Besonders vom südafrikanischen Künstler Chad Waller gab es weitere Einblicke in Figuren mit ganz speziellem Make Up. Es scheint, als wären Die Kleinen Schwestern von Eluria auch Teil der Verfilmung.

Die britische Zeitung Daily Mail war die erste, die Hauptdarsteller Idris Elba während der Drehpausen ablichten konnte[1]

New York City

Ende Juni - als die Dreharbeiten nach New York City wechselten, wurden auch erste Bilder von Matthew McConaughey als Mann in Schwarz veröffentlicht.

Einen Tag darauf war Idris Elba sowohl ohne als auch mit Kostüm zu sehen. Wahrscheinlich sieht man in einem Bild auch Tom Taylor als Jake Chambers

Weitere Bilder von den Sets in New York City zeigten Rolands Begegnung mit Jake Chambers in den Straßen der Stadt und weitere Szenen und Details

Handlung

Achtung! Diese Informationen sind noch nicht bestätigt! Inwieweit der fertige Film mit dieser Drehbuch-Version noch Gemeinsamkeiten hat, ist noch nicht bekannt!
  • Im März wurde eine Zusammenfassung des ersten Drehbuch von Akiva Goldsman und Jeff Pinker im Internet (hier) bekanntgegeben. Inwieweit das Drehbuch noch aktuell ist, ist nicht klar, da Nikolaj Arcel das Drehbuch vermutlich umschreiben ließ. Hier eine kurze Zusammenfassung:
Die Handlung beginnt mit Walter O'Dim der sich im friedlichen Devar-Toi, dem Brecher-Lager, aufhält. Danach wechselt die Handlung zu Jake Chambers ins Jahr 2011, der Albträume über das Devar-Toi hat und sich deswegen zu einem Psychiater begibt, dem er sein Wissen über den Dunklen Turm erzählt. Jake weiß hier von der Existenz des Turms und will Roland helfen, der die Suche nach dem Turm schon aufgegeben hat, und nur noch das Ziel hat, den Mann in Schwarz zu töten. Der wiederum will Jakes übernatürliche Fähigkeiten (in diesem Draft "The Shine" genannt) nutzen, um den Dunklen Turm zu zerstören.
  • Mitte April wurde berichtet, daß Arcel wohl viel vom ersten Drehbuch von Goldsman übernehmen will. Inwieweit ist jedoch noch nicht bekannt.

Marketing für den Film

Im Juli begann Entertainment Weekly die ersten großflächigen Berichte über den Film. Die Comic Con Doppelausgabe von 15. und 22. Juli zierte Elba und McConaughey auf dem Cover. Außerdem enthalten: Gespräche mit den beiden Schauspielern und King, sowie weitere Artikel über die Unterschiede zwischen dem Film und Kings Vorlage, den möglichen Verbindungen im Film und den Ideen des Produktionsteams, weitere Filme und/oder Serien beim Erfolg starten zu können.

Die Artikel wurden in Ausschnitten auch im Internet veröffentlicht.[2], [3], [4],[5], [6]

Wenige Tage vor der 2016er ComicCon veröffentlichte Stephen Kings US-Verlag Simon & Schuster eine Einladung für eine Lesung von Beryl Evans aus ihrem Buch Charlie Tschuff-Tschuff am 22. Juli. Sowohl Buch als auch Autorin sind fiktiv und aus Tot. den Lesern des Zyklus bekannt. Zu diesem Termin gibt Simon & Schuster das Minibuch Charlie Tschuff-Tschuff in einer gebundenen Ausgabe heraus. Enthalten sind die Ilustrationen aus dem Roman von Ned Dameron.

Evans wurde von Allison Davies, einer Schauspielerin aus Los Angeles, dargestellt. Kurze Zeit nach der Signierstunde wurden erste Ausgaben des Buches für über 1.000 US Dollar im Netz angeboten.

Besetzung

Erste Gerüchte

  • Die Besetzung für die Hauptfiguren Roland Deschain und Susannah Dean sorgte zum Jahreswechsel 2010/11 für Furore unter den Fans. So standen für Roland vor allem Javier Bardem und Viggo Mortensen zur Diskussion, die Rolle der Susannah Dean könnte Naomie Harris zukommen.
  • In ihrer Februar-Ausgabe erwähnte Deutschlands führende Kinozeitschrift Cinema das Projekt erstmals und ließ dabei lediglich Mortensens Namen fallen.
  • Nach verschiedenen Gerüchten wurde klargestellt, dass die Darsteller der Filme ihre Rollen auch in den TV-Serien übernehmen werden.
  • Am 27. Januar 2011 schließlich wurde Javier Bardem in der Rolle des Roland bestätigt.
  • Aufgrund der Budgetprobleme ist es ein erster Vorschlag, das Skript zu überarbeiten, um die neue Finanzplanung zu berücksichtigen; die für Herbst geplanten Dreharbeiten wurden dafür auf unbestimmte Zeit verschoben.
  • Nachdem die Finanzierung seit 2012 von Media Rights Capitals getragen ist, wurde die Rolle von Roland Deschain dem Schauspieler Russell Crove angeboten.
  • Laut einem Interview Ende 2013 ist Aaron Paul an der Rolle von Eddie Dean als Schauspieler interessiert. Zu dem Zeitpunkt bestätigte er auch, dass das Projekt noch nicht am Ende sei.

Feststehende Schauspieler

Weitere Schauspieler in Verhandlungen mit dem Produktionsteam:

  • Im Dezember 2015 berichtete deadline.com[7], dass Idris Elba wohl der Favorit auf die Rolle von Roland sei. Schauspieler Matthew McConaughey wäre demnach als Walter im Gespräch. Besonders Elbas Wahl rief bei der Fangemeinde zu einigen Verwunderungen hervor. Stephen King selbst äußerte sich über Twitter und Facebook, dass die Hautfarbe von Roland für ihn egal sei, hauptsache er kümmere sich um sein Ka-Tet.
  • Im Februar 2016 dann eine weitere Nachricht: Laut Deadline.com[8] soll Abbey Lee die Figur Tirana spielen. Obwohl Tirana nur eine unwichtige Nebenfigur im sechsten Band Susannah ist, soll sie im ersten Film wohl eine Hauptrolle werden.
  • Schließlich bestätigte King selbst via Twitter, das McConaughey und Elba nun endgültig für die Rollen feststehen.
  • Aaron Paul hat auch weiter Interesse daran, Eddie Dean zu spielen. King selbst will Paul wohl auch mit an Bord haben, in welcher Rolle steht jedoch noch nicht sicher fest.
  • Nur kurz nach Bekanntgabe von Paul, soll nun auch Tom Taylor dabei sein, und die Rolle des Jake Chambers spielen.
  • Anfang April weiteres: Abbey Lee soll weiterhin die Figur Tirana spielen, diese ist jedoch nicht wie vorher angekündigt eine Hauptfigur. Sie soll wohl nur einen Cameo-Auftritt im Devar-Toi haben, wie aintitcool.com[9] berichtet.
  • Wie Deadline.com am 14. April berichtete, wird Jackie Earle Haley die Rolle von Richard P. Sayre spielen.
  • Am 21. April dann weiteres: Fran Kranz soll die Rolle von Pimli Prentiss übernehmen.
  • Der Agent der kanadischen Schauspielerin Katheryn Winnick ließ Entertainment Weekly am 27. April 2016 wissen, dass sie ebenfalls für die Verfilmung tätig sei. In welcher Rolle, wurde aber noch nicht bekannt[10].
  • Zwei Tage darauf berichtete deadline.com, dass Michael Barbieri in Verhandlungen mit dem Casting-Team stünde, die Rolle von Jake Chambers Freund Timmy Mucci zu übernehmen.
  • Eine weitere Rolle wurde am 7. Mai offiziell verkündet. Schauspielerin Claudia Kim (unter anderem: Avengers: Age of Ultron und Captain America) soll den Charakter Arra Champignon spielen.
  • Im Zuge der Veröffentlichung von Interviews von Entertainment Weekly wurde bekannt, dass die Figuren Eddie Dean und Susannah Dean nicht im ersten Film vorkommen, sondern sie frühestens bei einer möglichen Fortsetzung in Betracht gezogen werden.
  • Am 19. Juli wurde die Rolle von Katheryn Winnick bekannt. Sie spielt die Mutter von Jake Chambers.

Der Weg bis zu den Dreharbeiten

  • Schon länger sind Gerüchte rund um eine Verfilmung im Umlauf gewesen. Ende April 2010 erschienen zeitgleich unterschiedliche Quellen, die zum einen auf einen kommenden TV-Film, zum anderen auf drei TV-Filme mit jeweils einer anschließenden Serie hinwiesen. King selbst kommentierte die Gerüchte zurückhaltend; zwar sehe es bezüglich einer Verfilmung gut aus, man solle aber auf offizielle Bestätigungen auf seiner Homepage warten.
  • Im September 2010 konkretisierten sich Pläne, Ron Howard sei mit von der Partie bei einem Projekt, das aus dem Zyklus drei Filme mit jeweils drei daran anschließenden TV-Serien machen will. Auf eine Besetzung seiner Figuren angesprochen, meinte King, dass er bei Susannah Dean stets an die Schauspielerin Angela Bassett dachte, sich aber voll und ganz auf Howards Gespür verlasse. Augenzwinkernd merkte er an, dass er selbst gerne Blaine seine Stimme leihen würde.
  • Mittlerweile (Stand: Ende Juli 2011) ist "Universal" von dem Projekt abgesprungen und Ron Howard muss nach neuen Geldgebern Ausschau halten.
  • Ende Oktober 2011 wurde vom Produzenten Brian Grazer versichert, dass es eine Verfilmung in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Sender HBO geben würde. Das Budget wurde seinen Aussagen nach um gut 50 Millionen Dollar gekürzt, das jetzt geplante Ende sei jedoch um einiges befriedigender.
  • Warner Bros. gibt bekannt, dass sie das Projekt an sich genommen haben. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2013 beginnen, Veröffentlichung voraussichtlich 2014[11].
  • Aus den gleichen - finanziellen - Gründen verabschiedete sich auch Warner Bros. aus dem Projekt, welches von da an, von Ron Howard allein vorangetrieben wurde.
  • Ende Juni 2014 veröffentlichte Gregory Hill seine Konzepte zu einigen Sets. So wurden Computer generierte Bilder von Tull, Algul Siento, Calla Bryn Sturgis und dem Orakel veröffentlicht. Das Filmprojekt selbst steht laut Angaben von Howard still.[12]
Josue Perez' Beitrag zu sombragroup.com
  • 2015 kam neues Leben ins Projekt. Sony Pictures und Media Rights Capital beauftragten den Regisseur Nikolaj Arcel mit der filmischen Umsetzung des ersten Romans der Reihe.
  • Im August schließlich gab Sony bekannt, dass der erste Teil der Verfilmung am 13 Januar 2017 in die Kinos kommen soll.
  • Ron Howard plante zudem eine eigenständige Serie die auf Band 1, Schwarz, basieren soll, sowie eine Beteiligung an eventuellen Fortsetzungen zum Kinofilm.
  • Arcel verkündete zudem die Dreharbeiten würden Mitte April 2016 in Südafrika beginnen.
  • Der erste Film soll laut Arcel nicht auf Band 1, Schwarz, sondern auf Band 3, Tot. basieren.
  • Kurz nach der Ankündigung, die Dreharbeiten würden im April beginnen, wurde der Kinostart um einen Monat verschoben.

Webseiten - Fake

Zwei Wochen nachdem der Dreh begonnen wurde, tauchte eine erste Webseite auf. Auf www.sombragroup.com wurde die Sombra Corporation, sowie ihre Unterfirmen LaMerk Industries und North Central Positronics geteasert. Demzufolge sind zwei Unterfirmen für die Sicherheit der Kunden der Sombra Group verantwortlich. Order of gunslingers, LTD., sowie Gilead guards, Ltd. nutzen Cybernetchnologie um sich in allen Situation durchsetzen zu können.

Wenige Tage später wurde die Haupt- und alle bis dahin existierenden Nebenseiten durch ein rauschendes Bild ersetzt. Auch die zwei zwischendurch erstellten Twitter-Accounts sind seit Ende April wieder stumm.

Die wahren Webseiten

Seit 19. Juli existieren nun eine echte Seiten, die von Sony Pictures erstellt wurden. Was nahelegt, dass die vorher aufgetauchten Seiten nur Fanwork oder ähnliches sind.

Auf der Page www.thesombragroupcom ist nun Inhalt hinterlegt. Momentan allerdings nur ein Link zu den Appstores von Google und Apple, wo man sich eine App installieren kann. Es gibt dort auch einen Login mit aktuell unbekanntem Usernamen und Passwort. Der einzige andere funktionierend Punkt ist der NCP-Scanner. Dieser wirkt unter anderem bei dem Cover von Entertainment Weekly und zeigt eine Rose in 3d-Optik. Weitere Bilder sind offizieller Teaser, welche von Sony, Stephen King, Entertainment Weekly und auch den Darstellern veröffentlicht wurden.

Sony hat nun auch die Homepage der Tet Corporation online gebracht www.tet-corporation.com

Quellen

  1. 'He's a real Phone Slinger' auf dailymail.co.uk
  2. How The Dark Tower movie connects to Stephen King's other books auf ew.com
  3. 'The Dark Tower': Exclusive First Look Images auf ew.com
  4. The Dark Tower: Idris Elba on breathing fire into Stephen King's Gunslinger auf ew.com
  5. The Dark Tower: Matthew McConaughey awaits the end of the world as The Man in Black auf ew.com
  6. The Dark Tower: What the film changes (and keeps) from Stephen King's books auf ew.com
  7. Idris Elba Front-runner To Play Roland Deschain In ‘The Dark Tower’ auf Deadline.com
  8. Abbey Lee to star in The Dark Tower auf deadline.com
  9. Artikel aintitcool.com
  10. The Dark Tower adds Vikings star Katheryn Winnick auf ew.com
  11. [1]
  12. http://www.comicbookmovie.com/fansites/nailbiter111/news/?a=102569