+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Der Große Pan

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Große Pan
Cover der Erstausgabe
Cover der Erstausgabe
Deutscher Titel Der Große Pan
Originaltitel The Great God Pan
Herausgabe (orig.) 1894
Rezensionen

Der Große Pan (orig. The Great God Pan) ist eine Novelle von Arthur Machen, welche erstmals im Jahr 1894 veröffentlicht wurde.

Handlung

Dr. Raymond hat ein großes Ziel. Er versucht einen Weg zu finden, den Geist eines Menschen so zu erweitern, um die Welt in seiner Vollkommenheit wahrzunehmen. Er nennt es den großen Pan zu sehen. Seine Experimente führen schließlich zu einer Methode durch eine Operation an einem Gehirn. Als seine Patientin wählt er eine junge Frau namens Mary aus. Als diese nach der Operation erwacht ist sie voller Horror geistig geschädigt und verbleibt nicht ansprechbar.

Jahre später wird die hübsche aber mysteriös aussehende Helen Vaughan mit mehreren merwürdigen Vorgängen in einer kleinen unbenannten Stadt in Verbindung gebracht. Sie verbringt die Zeit am Tag damit in den Wäldern der Gegend herumzustreifen. Sie erschreckt einen Jungen so sehr, dass dieser in ein Krankenhaus eingeliefert werden muss. Außerdem wird sie für die Vergewaltigung ihrer besten Freundin Rachel verantwortlich gemacht. Helen zieht nach London und heiratet einen Mann namens Herbert. Dieser wird von seinem Freund Villiers Jahre später beinahe nicht wiedererkannt. Er ist zu einem Bettler und Obdachlosen geworden. Als Begründung gibt Herbert an, dass sein Körper und seine Seele von seiner Frau verdorben wurde.

Villiers versucht Licht in das Dunkel der Geschichte zu bringen, doch Helen verschwindet. Angeblich würde sie an wilden okkulten Orgien auf dem Amerikanischen Kontinent teilnehmen. Sie kehrt als Mrs. Beaumont nach London zurück, doch Villiers durchschaut die Tarnung und konfrontiert Helen mit ihren Taten.

Er sorgt schließlich dafür, dass sie sich erhängt, doch ihr Tot ist nicht normal. Ihr Körper wechselt zwischen dem eines Menschen und dem eines unbeschreiblichen Wesens hin und her. Wie sich herausstellt, war Helen das Kind von Mary und Pan, der die junge Frau begattete als sie von Raymond an ihrem Hirn operiert wurde, da ihr Geist durch die Operation in der Lage war den Gott aufzunehmen.

Einfluss auf Stephen King

  • Autor Arthur Machen gehört zu den Schriftstellern, denen King seinen Roman Revival widmet. Auch dort heißt eine Schlüsselfigur mit der Charles Jacobs in die Welt nach dem Tod schauen will Mary. Sie stirbt allerdings um Jacobs von Hilfe zu sein.
  • Zwei weitere Kurzgeschichten Kings sind direkt mit dem Werk verbunden. Der Rasenmähermann verwendet Pan direkt. N. ist nach Kings Angaben ein Versuch die Thematik von Machens Novelle wiederzuverwenden. King erwähnt in seinem Nachwort von Sunset, dass er Der Große Pan für die beste englischsprachige Horrorgeschichte hält.