+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Neuner

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neuner (orig.: Niner) ist der Name des Drachen, den König Roland in Stephen Kings Roman Die Augen des Drachen erlegt.

Eine der größten Leidenschaften des Königs ist die Jagd und auf einer solchen kommt ihm und seinem Gefolge der Drache entgegen. Drachen gelten als weitgehend ausgestorben, und Rolands Begleiter sind vor Angst und Ehrfurcht erstarrt. Roland jedoch findet mit seinem Pfeil Feind-Hammer die einzig verwundbare Stelle: das Loch, wo ein Drache Luft einsaugt, um danach Feuer zu spucken. Der Drache speit ein letztes Mal Flammen, bevor er stirbt.

Danach folgt Roland einer alten Tradition und isst das noch blutende Herz roh, was als Delikatesse gilt. Und so empfindet Roland es auch: "Es stimmte ihn lediglich traurig, dass er mit großer Wahrscheinlichkeit Zeit seines Lebens kein zweites mehr bekommen würde." (Kapitel 4) Neuner erhält seinen Namen wegen der neun Kammern dieses Herzens.

In seinen Privatgemächern sammelt der König seine Jagdtrophäen - und natürlich bekommt der Drachenkopf einen Ehrenplatz. Was nur wenige wissen: Hinter diesen Kopf führt nach einiger Zeit ein Geheimgang. Wer ihn angelegt hat, weiß niemand (siehe auch Fehler und Ungereimtheiten), aber der Hofzauberer Flagg weiß davon und zeigt ihn eines Tages Rolands Sohn Thomas. So kommt es, dass Thomas durch die Titel gebenden Augen des Drachen beobachtet, wie Flagg seinen Vater mit einem Gifttrank ermordet.


V E Artikel über Die Augen des Drachen
RomanInhaltsangabe (Teil ITeil II) • Original-HörbuchRezensionen (Roman, Original-Hörbuch) • Verknüpfungen • Coverpage
Charaktere: Aron BesonBrandonDennisFlaggFriskyPeterAnders PeynaNaomi ReechulRolandSashaBen StaadThomasLeven Valera
Schauplätze: DelainEbenen von LengNadel
Sonstiges: ArbeitstitelDimDrachensandFeind-HammerGlaskugelnKläfferkarotteNeunerMärchen aus MittweltDas Weiße