+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Wayne Jessup

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wayne vor der Tür

Wayne Jessup ist eine fiktive Person aus Frank Darabonts Film Der Nebel (der Verfilmung von Stephen Kings gleichnamiger Novelle) und wurde nicht von King, sondern von Regisseur Darabont erfunden.

Seine Rolle im Film

Wayne Jessup ist ein Soldat des Arrowhead Projects und ist seit längerer Zeit verliebt in eine Angestellte des Supermarktes, in dem sich einige Kunden (unter ihnen David Drayton) vor den Wesen im Nebel verstecken. Zusammen mit zwei Kollegen will er eigentlich nur schnell was einkaufen, bevor er flieht - dann aber erhält er von seinem Vorgesetzten den direkten Befehl, an Ort und Stelle zu bleiben. Die Soldaten nämlich sind (im Film um einiges konkreter als in der Novelle) direkt für die Katastrophe verantwortlich und es wurde ein sofortiger Urlaubsstopp für alle verhängt.

Als der Nebel den Supermarkt einhüllt und es schnell erste Tote gibt, bringt Wayne es endlich über sich, der Kassiererin Sally seine Liebe zu gestehen, doch angesichts des Alptraums, der sich um sie herum abspielt, können echte Gefühle nicht aufkeimen, auch weil Waynes Verwandte ganz in der Nähe wohnen und er das Gefühl hat, ihnen zu Hilfe eilen zu müssen. David Drayton findet bei seiner Expedition zur Apotheke derweil Waynes Vorgesetzten wieder, der ihm kurz vor seinem Tod gesteht, dass die Armee für das Unheil verantwortlich ist. Daraufhin stellt David Wayne zur Rede, der jedoch nichts preisgeben will. Dann aber finden sie seine Kollegen: Sie haben sich im Lagerraum erhängt, um sich der Verantwortung zu entziehen.

Dies bekommt die fanatische Predigerin Mrs. Carmody mit, die daraufhin von Wayne die Wahrheit verlangt. Von mehreren Verrückten umringt gesteht er, dass das Arrowhead Project ein Loch in die Realität gerissen hat, durch das die schrecklichen Wesen in ihre Welt gelangen. Daraufhin wird er zum Menschenopfer auserkoren, um Gott zu besänftigen. Dreimal wird ihm von Metzger McVey ein Holzpfahl in den Bauch gerammt, dann wird er vor die Tür geworfen. Wayne kann sich aufraffen und sich zurück zur Tür schleppen, als er auch schon ein Monster hinter sich spürt. Flehend wendet er sich an die Supermarktkunden im Innern - vergeblich. Ein skorpionähnliches Ungeheuer schnappt ihn und reißt ihn in den Nebel.

Frank Darabonts Kommentar

  • Darabont erklärt im Audiokommentar auf der 3-Disc Limited Collector's Edition, dass er Waynes Figur erfunden hat, da er es für nötig befand, Mrs. Carmodys großen Einfluss und ihre Macht zu zeigen. Dies steigert später die Spannung, als Carmody Davids Sohn Billy Drayton als Opfer fordert.
  • Die Szene von Wayne Jessups Opferung ist laut Darabont die intensivste Szene, die er als Regisseur je drehen durfte.


V E Artikel über Der Nebel
NovelleVerfilmungTV-SerieUnterschiedeInhaltsangabeRezensionen (Novelle, Verfilmung) • Coverpage
Charaktere: Mrs. CarmodyAmbrose CornellBilly DraytonDavid DraytonAmanda DumfriesWayne JessupMyron LaFleurJim GrondinNormBrent NortonDan MillerHilda RepplerHattie TurmanOllie Weeks
Schauplätze: Long LakeBridgtonFederal Foods Supermarkt
Sonstiges: Arrowhead ProjectDie Gefangenen im SupermarktThe Mist in 3-D SoundNebel (Phänomen)Verein der UnbelehrbarenWesen im NebelDer Schwarze Frühling von 1888Der Nebel: 3-Disc Limited Collector's Edition