+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Dolores (Film): Unterschied zwischen den Versionen

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
[unmarkierte Version][unmarkierte Version]
([Bot] Link von New York auf New York City)
 
(12 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 11: Zeile 11:
 
DRB = Tony Gilroy|
 
DRB = Tony Gilroy|
 
PRO = Taylor Hackford, Charles B. Mulvehill|
 
PRO = Taylor Hackford, Charles B. Mulvehill|
DS = <ul><li>[[Kathy Bates]] - ''[[Dolores Claiborne (Person)|Dolores Claiborne]]''</li><li>[[Jennifer Jason Leigh]] - ''Selena St. George''</li><li>Judy Parfitt - ''Vera Donovan''</li><li>Christopher Plummer - ''Det. John Mackey''</li><li>David Strathairn - ''Joe St. George''</li><li>Ellen Muth - ''junge Selena''</li>|
+
DS = <ul><li>[[Kathy Bates]] - ''[[Dolores Claiborne]]''</li><li>[[Jennifer Jason Leigh]] - ''Selena St. George''</li><li>Judy Parfitt - ''Vera Donovan''</li><li>Christopher Plummer - ''Det. John Mackey''</li><li>David Strathairn - ''Joe St. George''</li><li>Ellen Muth - ''junge Selena''</li>|
 
}}
 
}}
'''Dolores''' (''engl. Dolores Claiborne'') ist ein US-amerikanisches Spielfilm-Drama aus dem Jahr [[1995]] unter der Regie von Taylor Hackford, nach dem gleichnamigen [[Dolores (Roman)|Roman]] von [[Stephen King (Biographie)|Stephen King]].
+
'''Dolores''' (''engl. Dolores Claiborne'') ist ein US-amerikanisches Spielfilm-Drama aus dem Jahr [[1995]] unter der Regie von Taylor Hackford, nach dem gleichnamigen [[Dolores|Roman]] von [[Stephen King]].
 
+
{{cquote|''Ein Unfall kann für eine unglückliche Frau zum besten Freund werden.''|230|230}}
+
 
+
  
 +
{{cquote|''Ein Unfall kann für eine unglückliche Frau zum besten Freund werden.''|230|430px}}
 
== Inhalt ==
 
== Inhalt ==
 
[[Bild:DOLORES_CLAIBORNE2.jpg|thumb|left|Dolores (''Kathy Bates'') und Joe St. George (''David Strathairn'')]]
 
[[Bild:DOLORES_CLAIBORNE2.jpg|thumb|left|Dolores (''Kathy Bates'') und Joe St. George (''David Strathairn'')]]
Zweiundzwanzig Jahre lang war Dolores Claiborne die Haushälterin der tyrannischen Vera Donovan. Zweiundzwanzig Jahre lang hat sie die in Little Tall Island, Maine, gelegene Villa in Schuß gehalten, die Gemeinheiten und Sticheleien der reichen Witwe über sich ergehen lassen.
+
Zweiundzwanzig Jahre lang war [[Dolores Claiborne]] die Haushälterin der tyrannischen [[Vera Donovan]]. Zweiundzwanzig Jahre lang hat sie die in [[Little Tall Island]], [[Maine]], gelegene Villa in Schuß gehalten, die Gemeinheiten und Sticheleien der reichen Witwe über sich ergehen lassen.
  
Nun ist Vera tot. Ein Treppensturz hat die alte, an den Rollstuhl gefesselte Dame getötet. Dolores spricht von einem Unfall. Für Detective John Mackey, der kurz vor der Pensionierung steht und eine nahezu makellose Aufklärungsrate bei Mordfällen vorzuweisen hat, steht jedoch fest: Dolores hat ihre Arbeitgeberin getötet.
+
Nun ist Vera tot. Ein Treppensturz hat die alte, an den Rollstuhl gefesselte Dame getötet. Dolores spricht von einem Unfall. Für Detective [[John Mackey]], der kurz vor der Pensionierung steht und eine nahezu makellose Aufklärungsrate bei Mordfällen vorzuweisen hat, steht jedoch fest: Dolores hat ihre Arbeitgeberin getötet.
  
Schon einmal, vor rund zwei Jahrzehnten, hat Mackey gegen die Eigenbrötlerin ermittelt. Damals war ihr gewalttätiger und alkoholkranker Mann Joe St. George bei einem mysteriösen Unfall ums Leben gekommen. Das Gericht sprach Dolores - entgegen Mackeys Überzeugung - von jeglicher Schuld frei. Nun sieht der Ermittlungsbeamte die Chance gekommen, Dolores doch noch ihrer gerechten Strafe zuzuführen.
+
Schon einmal, vor rund zwei Jahrzehnten, hat Mackey gegen die Eigenbrötlerin ermittelt. Damals war ihr gewalttätiger und alkoholkranker Mann [[Joe St. George]] bei einem mysteriösen Unfall ums Leben gekommen. Das Gericht sprach Dolores - entgegen Mackeys Überzeugung - von jeglicher Schuld frei. Nun sieht der Ermittlungsbeamte die Chance gekommen, Dolores doch noch ihrer gerechten Strafe zuzuführen.
  
Unterstützung erhofft er sich von Selena St. George, Dolores' entfremdeter Tochter, die in New York als Journalistin Karriere gemacht hat. Sie hatte nach dem Tod ihres geliebten Vaters der entlegenen Kleinstadt den Rücken gekehrt und den Kontakt zur Mutter völlig abgebrochen. Wieder in Little Tall Island angekommen, sieht sie sich mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.
+
Unterstützung erhofft er sich von [[Selena St. George]], Dolores' entfremdeter Tochter, die in [[New York City|New York]] als Journalistin Karriere gemacht hat. Sie hatte nach dem Tod ihres geliebten Vaters der entlegenen Kleinstadt den Rücken gekehrt und den Kontakt zur Mutter völlig abgebrochen. Wieder in Little Tall Island angekommen, sieht sie sich mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.
  
 
Ist Dolores Claiborne eine Doppelmörderin? Hat Selenas Mutter etwas zu verbergen? Liegt Detective Mackey mit seinen Anschuldigungen richtig?
 
Ist Dolores Claiborne eine Doppelmörderin? Hat Selenas Mutter etwas zu verbergen? Liegt Detective Mackey mit seinen Anschuldigungen richtig?
 +
==Unterschiede zum Roman==
 +
===Personelle und kleinere Unterschiede===
 +
*Einige Namen wurden verändert; so wurde etwa [[John McAuliffe]] zu John Mackey oder [[Michael Donovan]] zu John Donovan.
 +
*Dolores und George haben im Roman drei Kinder; in den Film hat es lediglich Selena geschafft.
 +
*Vera hat zwei Kinder, [[Helga Donovan|Helga]] und [[Donald Donovan|Donald]], auf deren Rückkehr nach Hause sie zeitlebens vergeblich hofft.
 +
*Der Roman ist ein einziger Monolog, da Dolores verhört wird. Dieses Verhör findet im Film nicht statt, weswegen Dolores' Gesprächspartner [[Frank Proulx]], [[Andy Bissette]] und [[Nancy Bannister]] nicht mitspielen.
 +
*Statt der Unsumme von 30 Millionen Dollar erbt Dolores von Vera im Film "nur" 1,8 Millionen. Was sie mit dem Geld anstellt, bleibt offen, während sie es im Buch samt und sonders spendet (siehe auch [[Brandon Jaegger|hier]]).
 +
*Im Film lebt Dolores ausschließlich bei Vera – ihr eigenes Haus verkommt und wird zum Opfer von Vandalismus und Graffiti.
 +
*Dolores wird im Film mit mehr Schwächen dargestellt; so bricht sie etwa in Tränen aus, als [[Sammy Marchant]] sie über der Leiche Veras vorfindet und übergibt ihr Schicksal am Ende ganz in die Hände ihrer Tochter.
 +
===Im Roman, aber nicht im Film===
 +
*Vera setzt im Alter alles daran, Dolores das Leben schwer zu machen: Veras Verunreinigungen des Krankenbetts durch lange zurückgehaltenen Stuhlgang bringen Dolores an den Rand der Tobsucht.
 +
*Vera leidet zunehmend unter Halluzinationen und sieht mysteriöse Kabel, die aus der Wand kommen; auch vor Staubflocken lebt sie in unerklärlicher Panik.
 +
*Das Loch, in das Joe in den Tod stürzt, ist ein alter Brunnen; im Film wird nicht geklärt, was genau sich unter den morschen Brettern verbirgt.
 +
*Nach seinem Sturz lebt Joe noch stundenlang weiter; im Film ist er umgehend tot.
 +
*Immer wieder hat Dolores Visionen von [[Jessie Burlingame]], die während der [[Sonnenfinsternis]] auch Schreckliches durchlebt.
 +
===Im Film, aber nicht im Roman===
 +
*Der größte Unterschied besteht in der kompletten Umstrukturierung des Handlungsrahmens: Da die erwachsene Selena St. George (im Film eine Hauptrolle) im Roman gar nicht vorkommt, sind sämtliche Szenen mit ihr für den Film geschrieben.
 +
*John Mackey (McAuliffe) untersucht auch den Fall Vera Donovan (im Buch stirbt er kurz nach der Untersuchung des "Unfalls" von Joe St. George bei einem Autounfall).
 +
*Die gesamte Schlussszene, in der Selena ein Plädoyer zur Verteidigung ihrer Mutter hält, kommt im Roman nicht vor.
 +
*Selena erinnert sich daran, wie sie ihren Vater auf der Fähre mit der Hand befriedigen musste.
 +
== Zitate ==
 +
* "Das musst du dir ansehen, Dolli. Damit du weißt, wie'n Arsch auszusehen hat. Die Jungs aufm Boot zerreißen sich das Maul. Sind dauernd über dein Aussehen dran. Weißt du, was ich dann tue? Ich bin dich sofort am Verteidigen! Ich sage: Ja jetzt sieht sie vielleicht beschissen aus, aber als ich noch gesoffen habe, fand ich sie schön!"
 +
* "Auf einen Anwalt verzichten Sie, hat man mir gesagt?" - "Ja, Sir!" - "Ich kann ihnen nur sagen, ich habe schon Paare verheiratet, die Anwälte dabei hatten!"
 +
* "Hey Mrs. Claiborne, haben sie heute schon wen umgebracht?" - "Noch nicht, aber wenn ich's mir anders überlege, weiß ich genau, mit wem ich anfange!"
  
 +
==Wissenswertes==
 +
* Der Darsteller von Mr. Pease, [[Bob Gunton]], spielte [[1994]] den Direktor von Shawshank in [[Frank Darabont]]s Film ''[[Die Verurteilten]]''.
 +
 +
<center><flvplayer width="300px">Dolores_Claiborne_en.flv</flvplayer>
 +
Englischer Trailer
 +
</center>
  
== Zitate ==
 
* "Das musst du dir ansehen, Dolli. Damit du weisst, wien Arsch auszusehen hat. Die Jungs aufm Boot zerreissen sich das Maul. Sind dauernd über dein Aussehen dran. Weisst du, was ich dann tue? Ich bin dich sofort am Verteidigen! Ich sage: Ja jetzt sieht sie vielleicht beschissen aus, aber als ich noch gesoffen habe, fand ich sie schön!"
 
* "Auf einen Anwalt verzichten sie, hat man mir gesagt?" - "Ja, Sir!" - ""ich kann ihnen nur sagen, ich habe schon Paare verheiratet, die Anwälte dabei hatten!"
 
* "Hey Mrs Claiborne, haben sie heute doch wen umgebracht?" - "Noch nicht, aber wenn ichs mir anders überlege, weiss ich genau mit wem ich anfange!"
 
  
[[Kategorie:Film|Dolores]]
+
{{weiterführend_Dolores}}
 +
{{Film}}[[Kategorie:Film]][[Kategorie:Dolores]]

Aktuelle Version vom 8. Dezember 2015, 14:15 Uhr

Dolores
Dolores
Deutscher Titel Dolores
Originaltitel Dolores Claiborne
Produktionsland USA
Erscheinungsjahr 1995
Länge ca. 131min
Altersfreigabe FSK 12
Originalsprache Englisch
Filmstab
Produzent Taylor Hackford, Charles B. Mulvehill
Regie Taylor Hackford
Drehbuch Tony Gilroy
Darsteller
Rezensionen

Dolores (engl. Dolores Claiborne) ist ein US-amerikanisches Spielfilm-Drama aus dem Jahr 1995 unter der Regie von Taylor Hackford, nach dem gleichnamigen Roman von Stephen King.

   
Dolores (Film)
Ein Unfall kann für eine unglückliche Frau zum besten Freund werden.
   
Dolores (Film)

Inhalt

Dolores (Kathy Bates) und Joe St. George (David Strathairn)

Zweiundzwanzig Jahre lang war Dolores Claiborne die Haushälterin der tyrannischen Vera Donovan. Zweiundzwanzig Jahre lang hat sie die in Little Tall Island, Maine, gelegene Villa in Schuß gehalten, die Gemeinheiten und Sticheleien der reichen Witwe über sich ergehen lassen.

Nun ist Vera tot. Ein Treppensturz hat die alte, an den Rollstuhl gefesselte Dame getötet. Dolores spricht von einem Unfall. Für Detective John Mackey, der kurz vor der Pensionierung steht und eine nahezu makellose Aufklärungsrate bei Mordfällen vorzuweisen hat, steht jedoch fest: Dolores hat ihre Arbeitgeberin getötet.

Schon einmal, vor rund zwei Jahrzehnten, hat Mackey gegen die Eigenbrötlerin ermittelt. Damals war ihr gewalttätiger und alkoholkranker Mann Joe St. George bei einem mysteriösen Unfall ums Leben gekommen. Das Gericht sprach Dolores - entgegen Mackeys Überzeugung - von jeglicher Schuld frei. Nun sieht der Ermittlungsbeamte die Chance gekommen, Dolores doch noch ihrer gerechten Strafe zuzuführen.

Unterstützung erhofft er sich von Selena St. George, Dolores' entfremdeter Tochter, die in New York als Journalistin Karriere gemacht hat. Sie hatte nach dem Tod ihres geliebten Vaters der entlegenen Kleinstadt den Rücken gekehrt und den Kontakt zur Mutter völlig abgebrochen. Wieder in Little Tall Island angekommen, sieht sie sich mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Ist Dolores Claiborne eine Doppelmörderin? Hat Selenas Mutter etwas zu verbergen? Liegt Detective Mackey mit seinen Anschuldigungen richtig?

Unterschiede zum Roman

Personelle und kleinere Unterschiede

  • Einige Namen wurden verändert; so wurde etwa John McAuliffe zu John Mackey oder Michael Donovan zu John Donovan.
  • Dolores und George haben im Roman drei Kinder; in den Film hat es lediglich Selena geschafft.
  • Vera hat zwei Kinder, Helga und Donald, auf deren Rückkehr nach Hause sie zeitlebens vergeblich hofft.
  • Der Roman ist ein einziger Monolog, da Dolores verhört wird. Dieses Verhör findet im Film nicht statt, weswegen Dolores' Gesprächspartner Frank Proulx, Andy Bissette und Nancy Bannister nicht mitspielen.
  • Statt der Unsumme von 30 Millionen Dollar erbt Dolores von Vera im Film "nur" 1,8 Millionen. Was sie mit dem Geld anstellt, bleibt offen, während sie es im Buch samt und sonders spendet (siehe auch hier).
  • Im Film lebt Dolores ausschließlich bei Vera – ihr eigenes Haus verkommt und wird zum Opfer von Vandalismus und Graffiti.
  • Dolores wird im Film mit mehr Schwächen dargestellt; so bricht sie etwa in Tränen aus, als Sammy Marchant sie über der Leiche Veras vorfindet und übergibt ihr Schicksal am Ende ganz in die Hände ihrer Tochter.

Im Roman, aber nicht im Film

  • Vera setzt im Alter alles daran, Dolores das Leben schwer zu machen: Veras Verunreinigungen des Krankenbetts durch lange zurückgehaltenen Stuhlgang bringen Dolores an den Rand der Tobsucht.
  • Vera leidet zunehmend unter Halluzinationen und sieht mysteriöse Kabel, die aus der Wand kommen; auch vor Staubflocken lebt sie in unerklärlicher Panik.
  • Das Loch, in das Joe in den Tod stürzt, ist ein alter Brunnen; im Film wird nicht geklärt, was genau sich unter den morschen Brettern verbirgt.
  • Nach seinem Sturz lebt Joe noch stundenlang weiter; im Film ist er umgehend tot.
  • Immer wieder hat Dolores Visionen von Jessie Burlingame, die während der Sonnenfinsternis auch Schreckliches durchlebt.

Im Film, aber nicht im Roman

  • Der größte Unterschied besteht in der kompletten Umstrukturierung des Handlungsrahmens: Da die erwachsene Selena St. George (im Film eine Hauptrolle) im Roman gar nicht vorkommt, sind sämtliche Szenen mit ihr für den Film geschrieben.
  • John Mackey (McAuliffe) untersucht auch den Fall Vera Donovan (im Buch stirbt er kurz nach der Untersuchung des "Unfalls" von Joe St. George bei einem Autounfall).
  • Die gesamte Schlussszene, in der Selena ein Plädoyer zur Verteidigung ihrer Mutter hält, kommt im Roman nicht vor.
  • Selena erinnert sich daran, wie sie ihren Vater auf der Fähre mit der Hand befriedigen musste.

Zitate

  • "Das musst du dir ansehen, Dolli. Damit du weißt, wie'n Arsch auszusehen hat. Die Jungs aufm Boot zerreißen sich das Maul. Sind dauernd über dein Aussehen dran. Weißt du, was ich dann tue? Ich bin dich sofort am Verteidigen! Ich sage: Ja jetzt sieht sie vielleicht beschissen aus, aber als ich noch gesoffen habe, fand ich sie schön!"
  • "Auf einen Anwalt verzichten Sie, hat man mir gesagt?" - "Ja, Sir!" - "Ich kann ihnen nur sagen, ich habe schon Paare verheiratet, die Anwälte dabei hatten!"
  • "Hey Mrs. Claiborne, haben sie heute schon wen umgebracht?" - "Noch nicht, aber wenn ich's mir anders überlege, weiß ich genau, mit wem ich anfange!"

Wissenswertes

<flvplayer width="300px">Dolores_Claiborne_en.flv</flvplayer>

Englischer Trailer


V E Artikel über Dolores
RomanFilmInhaltsangabe (Teil I, Teil II) • Rezensionen (Roman, Film, Original-Hörbuch) • Klappentexte • Coverpage
Charaktere: Dolores ClaiborneVera DonovanSelena St. GeorgeJoe St. GeorgeJohn McAuliffeJessie BurlingameYvette AndersonTommy Anderson
Schauplätze: Little Tall IslandShawshank
Sonstiges: Sonnenfinsternis19631992