+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Roy Klowes

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roy Klowes ist ein Charakter aus Stephen Kings und Joe Hills Kurzgeschichte Vollgas.

Er ist ein Mitglied der Motorradgang The Tribe. Nachdem der gesamte Drogenvorrat von Dean Clarke, in den die Gang investiert hat, bei einem Brand vernichtet worden ist, stellen Roy und die anderen Biker Clarke in dessen Hütte, wo Clarke unter Tränen behauptet, er habe sie gerade aufsuchen wollen.

Roy, der drogensüchtig ist, ist so wütend, dass er meint, er habe etwas gut bei Clarke: dessen Freundin müsse ihm einen blasen, um ein wenig seiner Schuld abzuarbeiten. Roy geht zum Pinkeln ins Bad ohne zu ahnen, dass Clarkes Freundin in der Tat da ist, bewaffnet. Sie schießt zweimal wild auf ihn, verfehlt aber beide Male, sodass Roy seine verrückte Machete ziehen und auf sie einhacken kann. Das Blutbad ist unvorstellbar.

Später, als ihre Gang von dem Verrückten Laughlin mit einem Öltanker verfolgt wird, wirft Roy in ohnmächtiger Verzweiflung diese Machete gegen dessen Windschutzscheibe – freilich ohne befriedigendes Ergebnis. Endlich gelingt es der Gang, das Monstrum abzuschütteln, doch Race Adamson, Sohn des Tribe-Anführers Vince, wird noch immer gejagt. Statt den Überlebenden (Vince, Lemmy Chapman und Peaches) bei der folgenden Rettungsaktion beizustehen, macht Roy sich wortlos aus dem Staub. Vince kann ihm nur hinterher schauen; auf Roys Jacke prangt die Aufschrift: KEIN RÜCKZUG, KEINE KAPITULATION.


V E Artikel über Vollgas
KurzgeschichteInhaltsangabe • Hörbücher (Road Rage, Vollgas) • ComicRezensionen (Kurzgeschichte, Hörbuch) • Coverpage
Charaktere: Vince und Race AdamsonLaughlinRoy KlowesDoc Regis
Sonstiges: The TribeJoe HillDuell (Inspiration)
Verwandte Kurzgeschichten: Lastwagen, Onkel Ottos Lastwagen