+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Scott Landon

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scott Landon ist der Schriftsteller (siehe auch Fiktive Werke) in Kings Roman Love (bzw. der Kurzgeschichte Lisey und der Irre).

Bereits zu Beginn des Buchs erfährt der Leser, dass dieser verstorben ist; seine Geschichte wird nun rückblickend aus der Sicht seiner Frau Lisey erzählt.
In Scotts Familie grassiert schon seit Generationen eine mysteriöse Krankheit, die Scott selbst nicht klar definieren und deren Ursprung auch er nicht nachvollziehen kann. Es ist etwas im Blut, das dazu führen kann, dass der Erkrankte plötzlich durchdreht und für andere Menschen potentiell gefährlich wird. Scotts verrückter Vater bringt ihm und seinem Bruder Paul bei, dass man sich hin und wieder tiefe Schnitte zufügen muss, um die Krankheit auszubluten wie bei einem Aderlass. Oft schneidet er sich selbst oder Paul, selten auch Scott mit einem Messer.
Bei Scott aber führt die Krankheit zu einer übernatürlichen Gabe: Er kann nach belieben zwischen unserer Dimension und einer Welt namens Boo'ya Mond wechseln, wo er im dortigen See baden gehen kann, der heilendes Wasser hat. Liseys anfänglicher Verdacht, ihr Mann habe heilende Kräfte und könne sich von einem Ort zum anderen (unserer Welt) 'beamen' ist somit nur eine Halbwahrheit.
Irgendwann aber bricht bei Paul trotz aller Vorsichtsmaßnahmen die Krankheit aus und er wird zu einem aggressiven Wesen, das sie an eine Kette gefesselt im Keller halten müssen. Als Paul Kräfte entwickelt, die es ihm ermöglichen könnten sich loszureißen, erschießt ihn sein Vater vor Scotts Augen. Als Scott merkt, dass sein Vater der Krankheit ebenso mehr und mehr verfällt, wird er zum Vatermörder.
Als er Lisey kennen lernt, gesteht er ihr alles vor ihrer Hochzeit, da sie wissen soll, worauf er sich einlässt, doch sie bleibt bei ihm. Nachdem er einmal mit ihr nach Boo'ya Mond gereist ist, erlernt sie die Fähigkeit, dies selbst zu tun und rettet Scott einmal, als sein Körper hier in einen katatonischen Zustand verfällt und sein Geist in Boo'ya Mond gefangen ist.
Bei einer PR Veranstaltung wird Scott in einer Szene, die sehr an das Attentat auf John Lennon erinnert, von einem Verrückten niedergeschossen, überlebt aber schwer verletzt. Es ist eine Lungenentzündung und die Tatsache, dass er in Boo'ya Mond an giftige Früchte gerät, die am Ende sein Leben fordert.

Verknüpfungen

  • Scott gab seine letzte Vorlesung am College von Bowling Green, das einst auch der Reporter Burt Hammersmith (aus The Green Mile) besuchte.
  • Scott ist ein großer Fan des Schriftstellers Alfred Bester; Scotts Lieblingsbuch ist dessen Roman The Stars My Destination (deutsch: Der brennende Mann). Dieses wiederum hat King zu seiner Kurzgeschichte The Jaunt inspiriert, denn dort wird diese Form der Teleportation eher zufällig von dem Forscher Charles Fort Jaunte entdeckt.


V E Artikel über Love
RomanKurzgeschichteInhaltsangabe (Teil I, Teil II) • Rezensionen (Roman, Original-Hörbuch) • Coverpage
Charaktere: Andy ClutterbuckGerd Allen ColeFamilie Debusher (Amanda, Cantata, Lisey) • Jim DooleyFamilie Landon (Andrew, Paul, Scott) • Joseph Woodbody
Schauplätze: Boo'ya MondCastle RockGreenlawn
Sonstiges: AfricanAnkerBoolBösmülligkeitenGomerInkunksLacherLecker-BaumLong BoyLove: ErzählstrukturLove: GeheimsprachePoolRealität ist RalphSilberner SpatenStockrosenVerhüllteWunderheilung197919962006