+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Tierfriedhof

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
In Stephen Kings Roman Friedhof der Kuscheltiere befindet sich in der Nähe des Anwesens von Louis Creed in Ludlow ein alter Tierfriedhof.

Kinder haben ihn angelegt und kümmern sich auch regelmäßig um ihn, sodass der Pfad auch niemals zuwuchert. Jud Crandall, Louis' Nachbar, führt ihn und seine Familie zwei Wochen nach ihrer Ankunft dorthin.

Der perfekt kreisförmig angelegte Friedhof hat einen Durchmesser von ca. 12 Metern und reicht bis mindestens 1914 zurück, doch auch als Jud damals seinen Hund Spot begrub, gab es diesen Ort schon. Je weiter innen ein Grab gelegen ist, desto älter das Grab. Die Inschriften, sorgfältig auf alte Holzteile gemalt oder sogar in Stein geritzt, sind jedoch nur noch teilweise lesbar, daher kann man das Alter der innersten Gräber nicht mehr feststellen. Besonders angetan ist Louis von der offensichtlichen Hingabe, mit der die Kinder hier die Gräber errichteten und noch pflegen.

Dickicht umgibt den Hof, ein Windbruch macht das Weitergehen scheinbar unmöglich – der Tierfriedhof ist eine große Sackgasse. Aber der Windbruch ist passierbar, wie Louis später feststellt. Dahinter nämlich liegt die Begräbnisstätte der Micmac-Indianer, und – dem Titel des Romans zum Trotz – es ist diese Stätte, die zentral ist für die Handlung des Buchs, nicht der Tierfriedhof selbst.

Viele Tiere wurden auf dem Tierfriedhof bestattet; wir wissen definitiv von folgenden:

  • Katze Smucky (gestorben 1974)
  • ein Goldfisch
  • Trixie (Tierart unklar; am 15. September 1968)
  • Hase Marta (am 01. März 1965)
  • Hund General Patton (1958)
  • Papagei Polynesia (1953)
  • Hund Hannah (1939)
  • Jud Crandalls Hund Spot (1914)
  • Pete LeVasseurs Hund
  • Albion Groatleys drei Katzen
  • eine Taube
  • Billy Halloways Hund
  • Hamster Ringo (er wurde nur ein Jahr alt und starb 1965)

Im englischen Original waren sich die Kinder, die den Friedhof anlegten, nicht sicher, wie sich Pet Cemetery schreibt – daher die phonetische Falschschreibung im Originaltitel Pet Sematary. In der Neu-Übersetzung von 2011 wurden diese Fehler im Deutschen angepasst. Hier ein Überblick:

Original 1. Übersetzung 2. Übersetzung
Pet Sematary Tierfriedhof Haustier-Fritof
He was obediant Er war gehorsam Er war gehoasam
Biffer, Biffer, a helluva sniffer,
until he died he made us richer
Biffer erschnuppert alles gleich,
und bis er starb, waren wir reich
Biffer, Biffer, ein toller Riecher,
bis er starb waren wir glücklicher
Trixie, kilt on the Highway Trixie (...) überfahren Trixie, gestorm auf dem Highway
Our pet rabit dyed Unser Kaninchen, gestorben Unser Kanninchen, gestorbem


V E Artikel über Friedhof der Kuscheltiere
RomanRomanauszugFilmRemake

Inhaltsangabe (Teil I und Teil II) • deutsches HörbuchOriginal-HörbuchHörspielRezensionen (Roman, Film, Original-Hörspiel) • Klappentexte • Coverpage

Charaktere: Familie Creed (Louis, Rachel, Ellie, Gage, Church) • Jud und Norma CrandallFamilie Goldman (Irwin, Dory, Zelda) • Steve Masterton
Schauplätze: LudlowTierfriedhofRoute 15Begräbnisplatz der Micmac
Sonstiges: Micmac-IndianerZombies19831984