+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Gage Creed

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gage als "noch" normales Kind in der Filmversion.

Gage Creed ist der unglückselige Sohn der Creeds in Stephen Kings Roman Friedhof der Kuscheltiere (siehe auch Familie Creed). Er war schon immer für Krankheiten anfällig: Mit neun Monaten hatte er einen zu großen Kopf, weshalb ein Verdacht auf einen Wasserkopf nahelag - doch die Untersuchungen geben dann doch keinen Grund zur Sorge. Mit zwei Jahren fängt er sich einen Virus ein und muss sich ständig übergeben; kurz vor Weihnachten 1983 leidet er an Bronchitis. Gage wird nicht älter als zwei, da er im Mai 1984 auf der Route 15 von einem Lastwagen erfasst und getötet wird. Von seinem Vater Louis auf dem Begräbnisplatz der Micmac beigesetzt, kehrt er als Zombie zurück.

Verknüpfungen zu anderen Werken

  • In Schlaflos dringen Ralph Roberts und seine Freundin Lois Chasse in das Lager von Atropos ein und finden Gegenstände, die dieser Gott des Zufalls im Lauf der Zeit gesammelt hat. In der Aufzählung ist auch ein Turnschuh eines kleinen Jungen namens Gage Creed, den ein zu schnell fahrender Tanklaster auf der Route 15 überfahren hatte.
  • In der Fernsehfassung von Shining übernahm King in einem Cameo die Rolle eines Musikers. Er nannte sich Gage Creed und die Band Gage Creed Band.


V E Artikel über Friedhof der Kuscheltiere
RomanRomanauszugFilmInhaltsangabe (Teil I und Teil II) • HörbuchHörspielRezensionen (Roman, Film, Original-Hörspiel) • Klappentexte • Coverpage
Charaktere: Familie Creed (Louis, Rachel, Ellie, Gage, Church) • Jud und Norma CrandallFamilie Goldman (Irwin, Dory, Zelda) • Steve Masterton
Schauplätze: LudlowTierfriedhofRoute 15Begräbnisplatz der Micmac
Sonstiges: Micmac-IndianerZombies19831984