+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Friedhof der Kuscheltiere (Hörspiel)

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roman Hörbuch (Deutsch) Hörbuch (Original) Hörspiel Film Remake
 
Friedhof der Kuscheltiere
Friedhof Hörspiel.jpg
Deutscher Titel Friedhof der Kuscheltiere
Originaltitel Pet Sematary
Herausgabe (dt.) 1999
Verlag (dt.) Der Hörverlag
Länge ca. 3 Stunden
Anzahl CDs 3
Leser (deutsch) László Kish u.a.
Rezensionen
ISBN 978-3-89940-911-6
Hörbücher
Englische Hörbücher
Deutsche Hörbücher


Das Hörspiel Friedhof der Kuscheltiere ist eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks und basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King.

Stab und technische Daten

Sprecher

Insgesamt treten 22 Sprecher auf; davon in den Hauptrollen:

Bearbeitung

  • Hörspielbearbeitung: Gregory Evans [2]
  • Redaktion: Johann M. Kamps
  • Musik: Renaud Garcia-Fons
  • Toningenieure: Jürgen Gloßemeyer und Markus Hassler
  • Technik: Xavier Brunetière und Jeannette Wirtz-Fabian
  • Regie: Thomas Werner
  • Regieassistentin: Hiltrud Spiekermann

Technische Daten

Das Hörspiel besteht aus drei etwa im Fünfminutentakt eingeteilte CDs:

  • CD 1: 69 Minuten
  • CD 2: 51 Minuten
  • CD 3: 60 Minuten
Gesamtlänge: 180 Minuten

Inhalt und Präsentation

  • Das Hörspiel orientiert sich inhaltlich komplett an der Romanvorlage, ist aber keine vollständige Lesung des Textes (das wäre ein Hörbuch, das wurde erst 2015 nachgereicht: Friedhof der Kuscheltiere (Hörbuch)).
  • Um ein übliches Problem des Hörspiels zu vermeiden – nämlich die Tatsache, dass die Sprecher für den Zuhörer oft Dinge aussprechen müssen, die normalerweise ungesagt bleiben würden [3] – wurde Louis Creed zum Ich-Erzähler erklärt, der hin und wieder die Geschehnisse dokumentiert. Später übernehmen auch Jud Crandall, Rachel Creed und Steve Masterton kurzzeitig die Rolle des Erzählers.
  • Unterlegt ist das Hörspiel mit stimmungsvoller Streichermusik, vor allem Kontrabass.
Das US-Original

Wissenswertes

  • Ursprünglich wurde das Hörspiel 1999 unter dem Titel Friedhof des Grauens produziert; der Hörverlag aber entschied, für seine Ausgabe den Romantitel zu übernehmen.
  • Es handelt sich hierbei um eine Übersetzung des englischen Hörspiels Pet Sematary aus dem Jahr 1998 (Übersetzer: Nicolas Scharfeneck); nur unwesentliche Kleinigkeiten wurden ergänzt beziehungsweise weggelassen.
  • Das US-Hörspiel wird von Klaviermusik begleitet und verfügt (im Gegensatz zur deutschen Ausgabe) über kein Booklet.
  • 2015 wurde das Werk im Deutschen auch als ungekürztes Hörbuch veröffentlicht; 2018 soll endlich auch die englische Hörbuch-Version folgen.

Kritik

  • Die Mitwirkenden (...) geben grandios-nervenzerfetzende Vorstellungen. (Donau-Kurier)
  • Eine unwiderstehliche Spezialmischung. (Süddeutsche Zeitung)
  • Die Sprecher (...) schaffen eine Atmosphäre, die den Zuhörern neben der ohnehin schon grausigen Handlung zusätzlich eine Gänsehaut über den Rücken jagt. Die sanfte Kontrabass-Musik tut ihr Übriges. (...) Vorsicht, das Hörspiel ist drei Stunden lang, und zwischendurch aufhören geht einfach nicht. Und ob es danach mit dem Schlafen noch klappt, sei auch dahingestellt. (Kölnische Rundschau)
  • Ausführliche Kritik im Web

Anmerkungen

  1. Obwohl Gage ein Junge ist, wird seine Rolle von einem Mädchen gesprochen.
  2. Die Bearbeitung erfolgte ursprünglich im Auftrag der BBC.
  3. Dies etwa ist in The Mist in 3-D Sound der Fall, wo Sprecher in höchster Not sich gegenseitig die angreifenden Monstrositäten beschreiben.


V E Artikel über Friedhof der Kuscheltiere
RomanRomanauszugFilmRemake

Inhaltsangabe (Teil I und Teil II) • deutsches HörbuchOriginal-HörbuchHörspielRezensionen (Roman, Film, Original-Hörspiel) • Klappentexte • Coverpage

Charaktere: Familie Creed (Louis, Rachel, Ellie, Gage, Church) • Jud und Norma CrandallFamilie Goldman (Irwin, Dory, Zelda) • Steve Masterton
Schauplätze: LudlowTierfriedhofRoute 15Begräbnisplatz der Micmac
Sonstiges: Micmac-IndianerZombies19831984