+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

John Rothstein

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Rothstein ist ein Charakter aus Stephen Kings Roman Finderlohn.

Der Schriftsteller erlangt Berühmtheit mit seinen Romanen rund um den Helden Jimmy Gold; diese Trilogie macht Rothstein reich und in Literaturkreisen geschätzt. Doch nach dem dritten Teil wird es ruhig um Rothstein, er zieht sich zurück, veröffentlicht nichts mehr.

Doch er schreibt weiter, allerdings in handschriftlich geführten Notizbüchern. Dieses Gerücht dringt irgendwann an die Öffentlichkeit und inspiriert den von Jimmy Gold besessenen Morris Bellamy, diese Notizbücher an sich zu bringen. Er überfällt den mittlerweile 79-Jährigen in seiner abgelegenen Hütte, ergaunert Geld und über 160 Notizbücher. Morris hasst den Autor mittlerweile, da er zugelassen hat, dass Jimmy Gold, Morris' Held, im dritten Band der Reihe ein Allerweltsbürger geworden ist, der seine Seele dem Konsum verkaufte. Aus Rache dafür erschießt Morris Rothstein.


V E Artikel zu Finderlohn
RomanMr. Mercedes TrilogieInhaltsangabeRezensionenSerienprojekt • Coverpage
Charaktere: Holly GibneyPete SaubersMorris BellamyBill HodgesPete HuntleyJohn RothsteinJerome RobinsonAndrew Halliday

Schauplätze: AuditoriumHallidays Antiquariat
Sonstiges: Opfer des Mercedes-KillersFinders Keepers (Agentur)Fortsetzungen (Romane)Rothsteins Werke