+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Raymond Andrew Joubert

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Patient mit Akromegalie

Raymond Andrew Joubert ist Jessie Burlingames nächtlicher Besucher in Das Spiel. Der an Akromegalie, einer Krankheit, welche die Gliedmaßen überdimensional wachsen lässt, leidende Geisteskranke, ist noch dazu ein Leichenschänder und findet in der ans Bett gefesselten Frau ein perfektes Opfer. Doch er will warten, bis sie tot ist, zeigt ihr aber vorher schon schweigend, was sie erwartet: Sie soll Teil seiner Sammlung werden, einer ihrer Knochen soll in seiner kleinen Schatzkiste landen. Nach einem Lied bezeichnet Jessie ihn als "Space Cowboy". Jessie aber kann sich befreien, und Joubert wird von Norris Ridgewick und John LaPointe festgenommen. Nun erst erfährt die Welt von Jouberts Gräueltaten, denn unter dem Codenamen Rudolph war dieser schon lange gesucht worden. Er schaffte es nie auf die Prioritätenliste, da Verbrechen gegen die Lebenden den Ermittlern immer wichtiger schienen, aber was Joubert anstellte, setzte den härtesten Cops zu. Er brach Gräber auf, hatte Sex mit den männlichen Leichen, sammelte Souvenire und aß die Toten teilweise. Seine Eltern hat er ermordet, im Elternhaus sein Quartier aufgeschlagen. Als man ihn festnimmt, wird in seinem Wagen ein Sandwich mit einer menschlichen Zunge gefunden.

Jetzt stellt sich heraus, dass Joubert auch ein Mörder war - mindestens 12 Tramper gehen auf sein Konto (auch wenn er selbst stolz über 300 Morde gesteht, darunter auch ein tödliches Attentat auf George Bush).

Bereits im Alter von 15 war Joubert einmal festgenommen worden, da er sich an seiner damals zweijährigen Cousine verging. Er selbst war von seinem Vater, seinem Stiefvater und seiner Stiefmutter missbraucht worden. Er verbrachte vier Jahre in einer Anstalt; danach tötete er Tiere, vergewaltigte und blendete einen Sechsjährigen, was ihm fünf Jahre in Juniper Hill einbrachte.

Erst als Jessie ihm vor Gericht ins Gesicht spuckt, kann sie dieses Kapitel hinter sich lassen.

Anmerkung: Zwar nennt Jessie den Eindringling mehrfach einen "Außenseiter", dennoch kann Joubert nicht als Außenseiter im dämonischen Sinne verstanden werden.

Verknüpfungen

  1. Scott Landon bezeichnete allzu fanatische Fans (auch als Inkunks bekannt) als "Deep Space Cowboys" - eine Anspielung auf Joubert?
  2. In Kapitel VI/8 findet sich eine Stelle, die sehr an Raymond Andrew Jouberts erstes Auftauchen in Kapitel 13 erinnert, nämlich, als Lisey Landon glaubt, ihr Häscher Jim Dooley sei in ihre Garage eingebrochen. Hier eine Gegenüberstellung zum Vergleich:
Das Spiel:
"Ihr Besucher stand nur in der Ecke; nur das, sonst nichts. (...) Jessies Blick wurde vorübergehend nach unten gelenkt. Sie dachte, sie könnte einen schwarzen Gegenstand sehen, der zwischen den Füßen der Kreatur auf dem Boden stand. (...) Es könnte eine Motorsäge sein, aber es konnte auch ein Koffer sein."
Love:
"In den tiefen Schatten des Winkels zwischen Scheune und Werkzeugschuppen stand jemand. Stand dort sehr groß und still. (...) Mit etwas zu seinen Füßen. Irgendein quadratisches Paket, das ein Koffer sein konnte."
Der verrückte Patrick Hockstetter wirkt wie ein Probelauf für den späteren Joubert. Sammelt Joubert Knochen in einer Kiste, so sammelte Patrick tote Fliegen in seinem Stiftkasten. Ganz ähnlich wie Joubert präsentierte Patrick seinen "Schatz" stillschweigend und mit einem unergründlichen Gesichtsausdruck.
Der geistig verwirrte Ed Deepneau beschuldigt einen Lastwagenfahrer, tote Babys zu transportieren und will seine Fässer sehen. Als er nicht fündig wird, entgegnet der Fahrer sarkastisch: »Also bin ich doch nicht Ray Joubert oder dieser Dahmer. Was sagt man dazu!«


V E Artikel über Das Spiel
RomanInhaltsangabe (Teil I, Teil II) • Rezensionen: Roman, Original-Hörbuch • Coverpage
Charaktere: Jessie Burlingame und ihre PersönlichkeitenGerald BurlingameRaymond Andrew JoubertTom MahoutPrinzRuth NearyNorris RidgewickJohn LaPointeDolores Claiborne
Schauplätze: Dark Score LakeLake Kashwakamak
Sonstiges: SonnenfinsternisIsolation19631992