+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

George Morgan

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

George Morgan ist ein fiktiver Polizist in Stephen Kings Roman Der Buick.

George ist des Öfteren dabei, wenn der herrenlose Buick eine Show abliefert, beispielsweise in jenem Jahr, als dieser den "Fisch" gebar. An jenem Tag im Jahr 1988, als die Hölle losbricht, ist er mit seinem Partner Eddie Jacubois unterwegs; zusammen ziehen sie den verrückten Brian Lippy (und seine Freundin Sandra McCracken) aus dem Straßenverkehr.

Als sie diesen aufs Revier bringen, ist dort die Hölle los, da der Buick ausgerechnet an diesem Tag seine schrecklichste Ausgeburt hervorbringt. Gemeinsam mit Eddie, Huddie Royer, Shirley Pasternak und dem Hund Mister Dillon bringen sie den wandelnden Alptraum zur Strecke. Doch Mister D wird schwer verletzt – und George muss ihn mit seiner Dienstwaffe von seinem Elend erlösen.

George ist ein sehr beliebter Polizist, der sogar zweimal für seine Tapferkeit ausgezeichnet wird. Aber dann wird er in einen gefährlichen Fall verwickelt, bei dem seine Kinder entführt werden. Er rast dem Entführer hinterher und tötet dabei unabsichtlich eine 70-jährige Frau.

Zwar wird er entlastet und freigesprochen, kann danach jedoch aus Angst nie mehr ein Auto lenken. Schließlich erschießt er sich mit seiner Dienstwaffe.


V E Artikel über Der Buick
RomanErzählstrukturInhaltsangabe (Teil I, Teil II) • Rezensionen (Roman, Original-Hörbuch) • Geplante Verfilmung • Coverpage
Charaktere: Ned WilcoxCurtis WilcoxSandy DearbornDer herrenlose BuickTony SchoondistShirley PasternakHuddie RoyerEddie JacuboisEnnis RaffertyMann in einem schwarzen MantelBrian LippyMister DillonArky ArkanianFamilie WilcoxBradley RoachBibi RothEdith HyamsMatt BabickiGeorge MorganSandra McCrackenOrville GarrettPhil Candleton
Schauplätze: Schuppen BSchwachstellenWelt des BuickStatler, PA
Sonstiges: Niedere MännerLichtbebenThermometer in Schuppen BAusgeburten des BuicksWoran man die Niederen Männer erkenntJimmy und RoslynPolizeicodesTroop D