+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Orville Garrett

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orville Garrett ist ein fiktiver Polizist in Stephen Kings Roman Der Buick.

Er wird erstmals erwähnt, als er sich 1979 mit dem ihm sehr zugetanen Hund Mister Dillon (Orville hat den Hund einst zusammen mit Huddie Royer aus einem Brunnen gerettet) dem eben zur Troop D gelieferten Buick nähert und der Hund daraufhin verrückt spielt. Er spielt, außer im Leben des Hundes, keine tragende Rolle.

V E Artikel über Der Buick
RomanErzählstrukturInhaltsangabe (Teil I, Teil II) • Rezensionen (Roman, Original-Hörbuch) • Geplante Verfilmung • Coverpage
Charaktere: Ned WilcoxCurtis WilcoxSandy DearbornDer herrenlose BuickTony SchoondistShirley PasternakHuddie RoyerEddie JacuboisEnnis RaffertyMann in einem schwarzen MantelBrian LippyMister DillonArky ArkanianFamilie WilcoxBradley RoachBibi RothEdith HyamsMatt BabickiGeorge MorganSandra McCrackenOrville GarrettPhil Candleton
Schauplätze: Schuppen BSchwachstellenWelt des BuickStatler, PA
Sonstiges: Niedere MännerLichtbebenThermometer in Schuppen BAusgeburten des BuicksWoran man die Niederen Männer erkenntJimmy und RoslynPolizeicodesTroop D