+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Jimmy und Roslyn

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jimmy und Roslyn sind zwei Springmäuse in Stephen Kings Roman Der Buick. Sie werden zu Experimentierzwecken auf dem Vordersitz des herrenlosen Buicks abgestellt und beobachtet.

Nach dem zweiten Lichtbeben in Schuppen B ist Roslyn noch gesund und munter – Jimmy aber ist aus dem völlig versiegelten Käfig spurlos verschwunden. Roslyn muss nicht zurück in den Buick und verbringt den Rest ihres Lebens (sie lebt drei bis vier Jahre) im Revier.

Die Wüstenspringmäuse sind der Auftakt für weitere, ähnliche Experimente: Grillen, ein Frosch, ein Schmetterling, eine Tulpe samt Topf – sie alle verschwinden.


V E Artikel über Der Buick
RomanErzählstrukturInhaltsangabe (Teil I, Teil II) • Rezensionen (Roman, Original-Hörbuch) • Geplante Verfilmung • Coverpage
Charaktere: Ned WilcoxCurtis WilcoxSandy DearbornDer herrenlose BuickTony SchoondistShirley PasternakHuddie RoyerEddie JacuboisEnnis RaffertyMann in einem schwarzen MantelBrian LippyMister DillonArky ArkanianFamilie WilcoxBradley RoachBibi RothEdith HyamsMatt BabickiGeorge MorganSandra McCrackenOrville GarrettPhil Candleton
Schauplätze: Schuppen BSchwachstellenWelt des BuickStatler, PA
Sonstiges: Niedere MännerLichtbebenThermometer in Schuppen BAusgeburten des BuicksWoran man die Niederen Männer erkenntJimmy und RoslynPolizeicodesTroop D