+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Olivia Trelawneys Mercedes

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olivia Trelawneys Mercedes
Olivia Trelawneys Mercedes
Ein Mercedes-Benz SL500 aus dem Jahr 2004
Art Auto
Marke Mercedes-Benz SL500
Baujahr 2004
Olivia Trelawneys Mercedes ist ein Fahrzeug aus Stephen Kings Mr. Mercedes.

Olivia Trelawney kauft sich den Luxuswagen im Jahr 2004. Nach Angaben des Händlers hat der Wagen 12 Zylinder und wiegt etwa 2 Tonnen. Es erreicht tragische Berühmtheit, als Brady Hartsfield am 10. April 2009 mit dem Wagen in eine Menge fährt und dabei acht Menschen tötet. Fünfzehn Weitere werden zum Teil schwer verletzt.

Wie Bill Hodges und sein Partner Pete Huntley herausfinden, hat der Mercedes-Killer, wie er später von den Medien getauft wurde, den Wagen nicht aufgebrochen. Er muss entweder den Zweitschlüssel gehabt haben oder aber Olivia hat den Wagen offen stehen lassen. Olivia, welche unter Zwangsstörungen litt, behauptete stets, sie habe nur einen Schlüssel, den immer bei sich und immer den Wagen abgeschlossen. Die Polizei glaubt ihr nicht und speziell Huntley lässt sie spüren, dass er ihr eine Mitschuld an dem Anschlag gibt.

Erst als Hodges 2010 nach seiner Pensionierung den Fall erneut aufnimmt und mit Trelawneys Schwester Janey Patterson spricht, fängt er an, Olivias Aussagen zu glauben. Olivia war eine mehr als pingelige Person, die wohl nie im Leben das Abschließen ihres Autos vergessen hätte. Wie sich herausstellt, nutzte Hartsfield eine seiner Basteleien um die Frequenz des Funkschlüssels des Autos mitzuhören. So konnte er ohne Probleme Olivias Auto stehlen und es im Stadtzentrum in die Menge fahren.

Hodges und Janey Patterson vermuten, dass Olivia zwischen den Morgen und ihrem Selbstmord nie wieder mit dem Wagen gefahren sei. Das stört aber ihre Cousine Holly Gibney nicht, die den Wagen ohne große Bedenken nutzt, als sie zusammen mit Hodges und Jerome Robinson Brady Hartsfield immer weiter auf die Spur kommen. Obwohl ihr Führerschein und die Zulassung des Wagens nicht mehr gültig sind, nimmt sie den Benz ohne nachzufragen, was speziell bei Hodges für merkwürdige Erinnerungen sorgt. Er hatte zusammen mit Huntley den Wagen gesehen nachdem dieser von Hartsfield abgestellt wurde. Inklusive Blut und Fetzen von menschlichen Körpern.

Doch Holly stört es nicht im geringsten und so nutzt das Trio den Wagen bis zum Schluss des Falls. Jedoch mit einem Fahrerwechsel. Jerome, der 17 Jahre alte Junge, fährt den Wagen zum Mingo Auditorium und sorgt für weitere Schäden am Wagen.

Im Epilog wird auch der Wagen nochmals erwähnt. Holly, welche von ihrer Tante ein ansehnliches Vermögen geerbt hat, ließ den Wagen umfärben. Von Silbergrau nach Babyblau. Obwohl auch sie unter Zwangshandlungen und heftigen Depressionen leidet, lässt sie die Vergangenheit des Wagens scheinbar wirklich unberührt.

In Finderlohn kommt der Wagen erneut vor, als das Team von Finders Keepers im Fall der Rothstein-Notizbücher ermittelt. Mit dem Mercedes machen sie sich auf den Weg zum Haus von Peter Saubers, der vom Verbrecher Morris Bellamy gejagt wird.

Auch im letzten Teil, Mind Control wird das Auto nochmals erwähnt. Auf therapeutischen Rat hin, hat Holly den Wagen verkauft.

Wissenswertes aus dem Original

Ein Mercedes-Benz S600 aus der deutschen Übersetzung

Es gibt drei Dinge, die im Zusammenhang mit dem Modell auffallen.

  • Wie King selbst erwähnt ist der Wagen angeblich vor einer Attacke mit einem 'Lauschgerät' geschützt. Es gehört also zu einem gewissen Teil der künstlerischen Freiheit von Stephen King, dass Hartsfield das Schloss so einfach knacken konnte
  • Es gibt offiziell keinen Mercedes-Benz SL500 mit 12 Zylindern. Es ist wohl wiederum Kings künstlerischer Freiheit geschuldet, dass er den klangvollsten Motornamen zusammen mit dem in den USA bekanntesten Modell verknüpft. Aber die regulären Wagen der Reihe R230 (technische Bezeichnung des SL von 2001 bis 2011) haben nur in der Ausführung SL600 (mit 5,51 Litern Hubraum) einen V12 Motor. Der SL500 wurde nur mit einem V8 angeboten.
  • Es ist nur schwer vorstellbar, dass Bill Hodges in dem Wagen auf der Rückbank Platz gefunden hat. Dazu ist der Wagen zu wenig für mehr als zwei Passagiere ausgelegt.

In der deutschen Übersetzung

Heyne löst zwei der drei unter Wissenwertes gelisteten Punkte in dem sie den SL500 verändern. Olivia Trelawney besitzt in der deutschen Übersetzung eine S600 Limousine mit dem gleichen Baujahr und liegt damit wahrscheinlich näher an Kings Vorstellung als die US-Ausgabe.

V E Artikel zu Mr. Mercedes
RomanMr. Mercedes TrilogieInhaltsangabeRezensionenHörbuchSerienprojekt • Coverpage
Charaktere: Holly GibneyBrady HartsfieldDeborah HartsfieldBill HodgesPete HuntleyJaney PattersonJerome RobinsonOlivia Trelawney

Schauplätze: Hartsfields KontrollzentrumLowtownMingo Auditorium
Sonstiges: Mr. Tastey EiswagenOlivia Trelawneys MercedesOpfer des Mercedes-KillersUnder Debbie's Blue UmbrellaVeröffentlichung von Mr. MercedesFortsetzungen (Romane)