+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Ben Hanscom

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ben Hanscom ist einer der Protagonisten von Stephen Kings Roman ES und Mitglied im Klub der Verlierer, der 1958 und 1985 gegen das Monster Pennywise zum Kampf bläst. Bedingt durch seine Fettleibigkeit ist er bis zu seinem "Eintritt" in den Klub ein Einzelgänger, der von Gleichaltrigen verspottet- und nicht selten gedemütigt wird. Lediglich bei Erwachsenen kommt er aufgrund seiner stillen und höflichen Art gut an, obgleich oder gerade weil diese in häufig seiner Einsamkeit wegen bedauern. Denn durch den Verlust seines Vaters (der nicht aus dem Koreakrieg wiederkehrte) traumatisiert und von seinen Altersgenossen ausgegrenzt zieht er sich weitgehend zurück, gewinnt keine neuen Freunde und widmet sich vorrangig dem Lesen, weshalb auch die Bücherei von Derry zu seinem Lieblingsort wird. Erst mit der Aufnahme in den Klub der Verlierer gewinnt er erstmalig in seinem Leben echte Freunde, von welchen er (nicht zuletzt aufgrund seines Geschicks und seines praktisch-funktionellen Verständnisses) Anerkennung und Respekt erfährt. Von besonderer Bedeutsamkeit ist für ihn vor allem die Freundschaft zu Beverly Marsh, in welche er bereits seit einiger Zeit verliebt ist. Von Richie Tozier erhält Ben schließlich den Spitznamen Haystack (in Anlehnung an den Ringer Haystack Calhoun). Dieser Name geht jedoch im deutschen Film verloren, da Richie Tozier ihn dort Bohnenstange nennt (Im englischchen Film heißt er weiterhin Haystack).

Bei seiner ersten Begegnung mit ES präsentiert ES sich als Wesen halb Mumie halb Clown, mit Luftballons, die gegen den Wind schweben. Im Kampf gegen das Monster, welches bald zum vorrangigen Ziel des Zusammenschlusses der Kinder wird, kommt Ben eine bedeutsame Rolle zu. So opfert er die ihm von seinem Vater hinterlassenen Silberdollarmünzen um aus diesen Silberkugeln zu gießen, mit welchen ES vernichtet werden soll.

Nach dem (vermeintlichen) Sieg des Klubs über das Böse in Derry gelingt es Ben gegen den Widerstand seiner Mutter, radikal abzunehmen und sein Gewicht auch als Erwachsener zu halten. Den Anlass hierfür stellten die demütigenden und feindlichen Äußerungen seines Sportlehrers dar, welcher Ben wegen dessen Fettleibigkeit nichts als Verachtung zeigte. Ben verlässt schließlich seine Heimatstadt, um ein bedeutender Architekt zu werden - ein Talent welches er er bereits in Kindertagen mit der Errichtung eines Damms und dem Klubhaus in den Barrens unter Beweis stellte (der Damm funktionierte so gut, dass in Derry Abflüsse überliefen).

Beim zweiten Kampf gegen ES kommt es Ben zu, die verlorenen Eier der Bestie zu zerstören, was ihm alle Willenskraft abverlangt. Doch es nimmt für ihn ein gutes Ende: Als er Derry mit Bev verlässt, hat Mike den starken Verdacht, dass aus den beiden ein Liebespaar werden wird.

Verknüpfung mit anderen Werken


V E Artikel über ES
RomanFilmRemakeOriginal-HörbuchRezensionen (Roman, Film, 1. Teil des Remakes, Original-Hörbuch) • Inhaltsangabe (Teil I, Teil II) • VerknüpfungenDeutsche ÜbersetzungKlappentexte • Coverpage
Charaktere: Henry BowersVictor CrissBill DenbroughGeorge DenbroughDick HallorannMike HanlonBen HanscomPatrick HockstetterEddie KaspbrakBeverly MarshPennywiseTom RoganRichie TozierStan Uris
Schauplätze: Black SpotDerryJade of the OrientJuniper HillKlubhaus

Sonstiges: George Denbroughs PapierschiffchenKlub der VerliererOpfer von PennywiseEddies HausapothekeManifestationen von ESMakroversumRitual von ChüdTotenlichterWasserturm von DerryDerry-ZyklusSilverDerry: Der Sturm von 1985Rauchloch