+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Manifestationen von ES

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Es in seiner Spinnenform

Die Manifestationen von ES zeigen in Stephen Kings Roman ES die Fähigkeit des Monsters, in unsere Urängste mutieren zu können. Durchaus aber nimmt ES auch harmlose oder gar Vertrauen erweckende Gestalt an, um sein Opfer in trügerischer Sicherheit zu wiegen. Allen voran ist Pennywise schließlich ein Clown namens Bob Gray. Darüber hinaus kann ES von Erwachsenen Besitz ergreifen.
Außer der Verkleidung des Clowns nimmt ES folgende Gestalten an (in Klammern die betroffenen Personen):

Vor 1957

  • 1929: ein Arbeiter mit einem Clownsgesicht und einem Gewehr in der Hand (mehrere Zeugen).
  • 1930: ein riesiger Vogel (Mike Hanlons Vater William)

1957 / 58

1984 / 85

  • verschiedene in Glückskeksen versteckte Monstrositäten (der Rest des Klubs, ab sofort außer Stan Uris)
  • ein Aussätziger und andere Opfer von ES (Eddie Kaspbrak)
  • Mrs. Kersh / eine alte Hexe / Bevs Vater (Beverly Marsh)
  • ein Clown in der Größe der Paul Bunyon-Statue (Richie Tozier)
  • der weiße Hai aus Spielbergs Film (Tommy Vicananza)
  • der Mond, der in verschiedenen Stimmen spricht / der tote Victor Criss (Henry Bowers)
  • ein Clown mit dem Kopf eines Dobermanns (Juniper Hill-Wärter John Koontz)
  • der Kopf des jungen Stan Uris im Kühlschrank (Mike Hanlon)
  • schwarzer Rauch, der eine unvorstellbare Gestalt annimmt (Frederick Cowan)
  • Pennywise ergreift Besitz von Henry Bowers und Tom Rogan
  • erst Stans, dann Belch Huggins' Kopf auf einer Sprungfeder (Henry Bowers und Mike Hanlon)
  • der tote Belch Huggins, der Henry Bowers in Christine zum Town House bringt (Henry Bowers)
  • SEINE wahre Gestalt, die Totenlichter (Tom Rogan, Audra Philips)
  • Bills toter Bruder George (der Klub ohne Mike)
  • die Riesenspinne (der Klub ohne Mike)

Die Darstellung im filmischen Remake

Die Manifestationen von ES sind im Remake von ES anders dargestellt. Regisseur Andy Muschietti kommentiert dies so: "Die Geschichte ist dieselbe, aber wir haben verändert, wovor die Kinder sich fürchten. Im Buch sind es Kinder der 50er Jahre, deshalb sind diese Manifestationen im Wesentlichen Filmen entnommen, Werwölfe, die Mumie, Frankenstein und Dracula. Ich bin anders an die Sache herangegangen. Ich wollte die tieferliegenden Ängste herausarbeiten, die nicht auf Filmmonstern basieren, sondern auf Kindheitstraumata." [1]

Wissenswertes

In ihren Harry-Potter-Romanen machte Autorin Joanne K. Rowling die Figur des "Irrwichts" (engl.: "Boggart") populär, einen Gestaltwandler, der jedem Betrachter als das erschien, wovor dieser am meisten Angst hatte. Dies ist an dieser Stelle erwähnenswert, da bekannt ist, dass Rowling und King sich gegenseitig sehr schätzen.

Quelle

  1. Original: "The story is the same, but there are changes in the things the kids are scared of. In the book they're children in the '50s, so the incarnations of the monsters are mainly from movies, so it's Wolf Man, the Mummy, Frankenstein, [and] Dracula. I had a different approach. I wanted to bring out deeper fears, based not only on movie monsters but on childhood traumas." (https://en.wikipedia.org/wiki/It_(2017_film)#cite_note-146)


V E Artikel über ES
RomanFilmRemakeOriginal-HörbuchRezensionen (Roman, Film, 1. Teil des Remakes, Original-Hörbuch) • Inhaltsangabe (Teil I, Teil II) • VerknüpfungenDeutsche ÜbersetzungKlappentexte • Coverpage
Charaktere: Henry BowersVictor CrissBill DenbroughGeorge DenbroughDick HallorannMike HanlonBen HanscomPatrick HockstetterEddie KaspbrakBeverly MarshPennywiseTom RoganRichie TozierStan Uris
Schauplätze: Black SpotDerryJade of the OrientJuniper HillKlubhaus

Sonstiges: George Denbroughs PapierschiffchenKlub der VerliererOpfer von PennywiseEddies HausapothekeManifestationen von ESMakroversumRitual von ChüdTotenlichterWasserturm von DerryDerry-ZyklusSilverDerry: Der Sturm von 1985Rauchloch