+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Opfer von Pennywise

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
   
Opfer von Pennywise
Ich glaube, daß es immer noch hier ist, jenes Etwas, das schon früher hier war, 1957 und 1958, jenes Etwas, das 1929 und 1930 hier war, als der >Black Spot< von der Maine Legion of White Decency niedergebrannt wurde, jenes Etwas, das 1902 und 1903 hier war, als die Kitchner-Eisenhütte explodierte, jenes Etwas, das 1875 und 1876 hier war, jenes Etwas, das etwa alle 27 Jahre hier aufgetaucht ist, mit der Regelmäßigkeit eines Uhrwerks, dessen Auftauchen sich sehr weit zurückverfolgen läßt, obwohl es natürlich immer verschwommener wird, je weiter man zurückgeht, weil es über jene Zeiten wenig schriftliche Quellen gibt, weil die Mottenlöcher in der Geschichte dieses Ortes größer und größer werden.
   
Opfer von Pennywise

Derry: Eine nicht authorisierte Stadtgeschichte

Mike Hanlon, Bibliothekar der Stadt Derry, findet durch seine Nachforschungen sehr viele Details über das "Schaffen" von Pennywise heraus. In einem Zyklus von 27 Jahren kehrt das Böse nach Derry zurück und wütet für etwa 18 bis 20 Monate. Nur 1958 und 1985 wurde er dabei unterbrochen - vom Klub der Verlierer.

Hier eine chronologische Liste der bekannten Opfer von Bob Gray (siehe auch Manifestationen von ES):

1851
9 Holzfäller werden auf grausame Art zerstückelt an dem Ort aufgefunden, der später als die Barrens bekannt werden sollte.
1875
4 Holzfäller werden an einer Hütte in der Nähe des Kenduskeag gefunden. Ihre Leichen wurden regelrecht in Stücke gerissen.
1876
vier Fälle von Lynchjustiz sind aus diesem Jahr bekannt. Einer davon wird an einem Laienprediger der Methodistenkirche begangen, der angeblich seine Frau erschossen und seine vier Kinder in der Badewanne ertränkt haben soll.
1903
In diesem Jahr werden eine ganze Reihe von Tierverstümmelungen bekannt. Weiterhin wird der Clown mit der Explosion der Kitchner Eisenhütten 1906 in Zusammenhang gebracht. Mehr als 100 Menschen, darunter viele Kinder, sterben als es zu einer riesigen Explosion am Ostersonntag kommt.
1930
Die Maine Legion of White Decency brennt den Black Spot nieder. Einer der Attentäter wird später auf grausame Art ermordet.

1957 / 1958

Tim Curry als Pennywise
George Denbrough
Der jüngere Bruder von Bill Denbrough wird am 18. Oktober 1957 von Pennywise ermordet. Sein Kinderfoto nutzt der Clown mehrmals, um den Schriftsteller zu verängstigen.
Betty Ripsom
Ihre verstümmelte Leiche wird kurz nach Weihnachten auf er Straßenseite der Autobahnauffahrt bei Derry gefunden.
Cheryl Lamonica
Dreieinhalb Monate nach dem Fund von Betty Ripsom wird Cheryls Leiche in der Nähe des Kanals gefunden. Sie wurde fünf Wochen zuvor als vermisst gemeldet. Pennywise dürfte sie also im März 1958 ermordet haben.
Matthew Clements
Seine Leiche wird kurz nach der von Cheryl im April in der Merit Street gefunden.
Chad Lowe
Das Foto seiner Leiche wird im April in den Derry News veröffentlicht.
Veronica Grogan
Sie wird an ihrem zehnten Geburtstag beerdigt. Im Juni wird ihre Leiche unter einem Gulli entdeckt.
Edward Corcoran
Er verschwindet am 19. Juni - dem letzten Schultag des Jahres. Sein Stiefvater steht nach der Exhumierung von Edwards Bruder in Verdacht ihn ermordet zu haben, aber auch er war ein Opfer von Pennywise.
Jimmy Cullum
Seine Leiche wird am 25. Juli vom Klub der Verlierer in den Barrens gefunden. Sie müssen in der Folge Aloysius Nell Bericht erstatten.
Patrick Hockstetter
Beverly Marsh wird Zeuge, wie Patrick am 22. Juli 1958 von Pennywise auf dem Schrottplatz von Derry überrascht und brutal ermordet wird.
Reginald Belch Huggins und Victor Criss
Beide werden am 14. August 1958 von Pennywise in der Form von Frankenstein ermordet. Victor Criss begegnet dem Klub der Verlierer erneut am 31. Mai 1985, als sie in die Kanalisation von Derry steigen.

Die Mordserie endet, als die jungen Freunde sich gegen Pennywise stellen und ES schwer verwunden.

1984 / 1985

Die Mordserie von Pennywise beginnt am Ende von Derrys Flussfest.

Adrian Mellon
Adrian war am 21. Juli 1984 Opfer eines Mordes. Offiziell heißt es, er wurde von John Garton, Steven Dubay und Christopher Unwin über die Main Street Bridge gestoßen und starb dabei. Allerdings war die später aufgefundene Leiche so verstümmelt, dass nur wenig Zweifel an Pennywise' Werk bestehen. Zudem sagte Christopher Unwin aus, dass er einen Clown gesehen habe.
Lisa Albrecht
Lisa wird am 27. Todestag von George Denbrough von Pennywise ermordet.
Steven Johnson
Seine verstümmelte Leiche wird im Dezember 1984 auf der Outer Jackson Street gefunden.
Dennis Torrio und Laurie Ann Winterbarger
Beide wurden zwischen dem 07. und 14. Februar von Pennywise ermordet. Dennis fand man Mitte März in den Barrens.
Dawn Roy
Nur vier Tage nachdem man die Leiche von Dennis Torrio gefunden hatte, tauchte die verstümmelte Leiche von Dawn Roy auf.
Adam Terrault
Adam Terrault wurde am 23. April 1985 von Pennywise enthauptet. Seinen Kopf findet man erst Tage später.
Frederick Cowan
Frederick bildet den traurigen Auftakt vieler Morde im Mai 85. Seine Mutter war hinter dem Haus mit dem Aufhängen der Wäsche beschäftigt, als der zweieinhalbjährige Junge kopfüber in die Toilette gezogen wurde. Sein Rückgrat war gebrochen. Später vermutete man, ein Einbrecher habe dies getan, aber Mike Hanlon wusste es sofort besser.
Jeffery Holly
Er wurde am 13. Mai ermordet. Seine Leiche fand man im Bassey Park dicht am Kanal.
John Feury
Der Fünftklässler wird auf der Neibolt Street am 22. Mai gefunden. Beide Beine wurden ihm abgetrennt und die Obduktion ergab als Todesursache Herzschlag. John hatte sich buchstäblich zu Tode geängstigt.
Jerry Bellwood
Das Opfer, nachdem Mike Hanlon endlich reagiert. Dicht neben der Kansas Street wird am 27. Mai die verstümmelte Leiche von Jerry gefunden. Pennywise hinterlässt mit dem Blut des Jungen eine eindeutige Nachricht für den Klub der Verlierer.
John Koontz
John Koontz war Wärter des Blauen Flügels der Juniper Hill Anstalt. Selbst Henry Bowers hatte Angst vor dem Mann. Dieser hatte nur eine Schwäche, die Pennywise tödlich ausnutzte. Das letzte was Koontz sah, waren die blutrünstigen Augen eines Dobermanns am 30. Mai 1985.
Eddie Kaspbrak
Er ist das letzte tragische Opfer von Pennywise bisher. Als die verbliebenen Mitglieder des Klubs zum letzten Mal in den Kanal von Derry hinabsteigen, wird Eddie von Pennywise ermordet.

Wieder schaffte es der Club der Verlierer Pennywise aufzuhalten. Diesesmal gingen sie davon aus, Pennywise endgültig ermordet zu haben. Doch, um mit Gewissheit sagen zu können, ob der fieseste Clown der literarischen Welt wirklich getötet werden konnte, müssen wir zusammen mit Derry die Jahre 2011 und 2012 abwarten.

Wissenswertes

Bei John Koontz ist es relativ offensichtlich, auch der Name Jeffery Holly dürfte dank Buddy Holly bekannt sein. King bedient sich bei den Opfern des Clowns bekannter Männer und Frauen Amerikas.

Jerry Bellwood
könnte von der US amerikanischen Fernsehschauspielerin Pamela Bellwood stammen.
Matthew Clements
Roger Clements – US-Amerikanischer Baseballspieler wird häufiger von King selbst in seinen Werken erwähnt.
Edward Corcoran
Die Verbindung kann von Tommy Corcoran - amerikanischer Baseballspieler - als auch von Thomas E. Corcoran - einem Soldat im amerikanischen Bürgerkrieg mit Wurzeln in Irland - kommen.
Frederick Cowan
Richard Cowan war ebenfalls Soldat der US Army. Er bekam posthum die 'Medal of Honor' für seine Leistungen im Zweiten Weltkrieg.
Victor Criss
Peter Criss ist Schlagzeuger und Gründer der Rockband KISS.
Jimmy Cullum
John Cullum (geboren 1930) ist ein bekannter Schauspieler in den USA.
John Feury
Peggy Feury ist ebenfalls Schauspielerin in den USA.
Veronica Grogan
Es gibt sowohl Sportler als auch Politiker mit dem Namen Grogan. Vermutlich hat King ihn von Benjamin Grogan. Der FBI Agent errang Anfang 1986 "Berühmtheit", als er mit seinem Partner in einer wilden Schießerei zwischen dem FBI und William Matix und Michael Platt verwickelt war. Grogan wurde von den beiden Bankräubern getötet.
Patrick Hockstetter
Dieser Name stammt aus dem Yinglischen, der Vermischung aus Englisch und der Jiddischen Sprache. Hockstetter bedeutet dabei soviel wie Person, die dich ständig ärgert.
Jeffrey Holly
Buddy Holly, ein sehr bekannter Musiker (u.a. auch Charakter in der Kurzgeschichte Verdammt gute Band haben die hier).
Reginald Huggins
Miller Huggins war anfangs des 20. Jahrhunderts Manager des bekannten Baseball-Teams New York Yankees.
Steven Johnson
Lyndon B. Johnson war bereits der zweite Johnson in der Gruppe der amerikanischen Präsidenten.
John Koontz
Dean Koontz 'lieh' seinen Nachnamen dem Wärter von Juniper Hill.
Cheryl Lamonica
Vermutlich kommt der Name von Daryle Lamonica - eienm bekannten Footballspieler. Da aber King nie ein großer Football-Fan war, ist diese Verbindung eine der besonders schwachen.
Adrian Mellon
Andrew W. Mellon war der am längsten im Amt gewesene Finanzminister der USA. Er war bekannt für die großzügige Unterstützung des Roten Kreuzes in den Vereinigten Staaten und seine Spenden von über 10 Millionen US Dollar.
Dennis Torrio
Johnny Torrio war zu Zeiten Al Capones einer der einflussreichsten Kriminellen von Chicago, Illinois.


V E Artikel über ES
RomanFilmRemakeOriginal-HörbuchRezensionen (Roman, Film, 1. Teil des Remakes, Original-Hörbuch) • Inhaltsangabe (Teil I, Teil II) • VerknüpfungenDeutsche ÜbersetzungKlappentexte • Coverpage
Charaktere: Henry BowersVictor CrissBill DenbroughGeorge DenbroughDick HallorannMike HanlonBen HanscomPatrick HockstetterEddie KaspbrakBeverly MarshPennywiseTom RoganRichie TozierStan Uris
Schauplätze: Black SpotDerryJade of the OrientJuniper HillKlubhaus

Sonstiges: George Denbroughs PapierschiffchenKlub der VerliererOpfer von PennywiseEddies HausapothekeManifestationen von ESMakroversumRitual von ChüdTotenlichterWasserturm von DerryDerry-ZyklusSilverDerry: Der Sturm von 1985Rauchloch